title image

Schulter-Arm-Syndrom

Heilspray.de  Erfahrungsberichte   Schulter-Arm-Syndrom

Schulter-Arm-Syndrom

lavylites schulter-arm-syndromDefinition

Symptomat: “Das Schulter-Arm-Syndrom – eine Erkrankung mit vielen Gesichtern und vielen möglichen Hintergründen wird oftmals auch als Nacken-Schulter-Arm-Syndrom bezeichnet. Weitere Begriffe für dieser Erkrankung sind: Zervikobrachial-Syndrom, Cervicobrachialgie, Cervicobrachialsyndrom und cervikobrachiales Syndrom.  Häufig findet sich neben dem Ausdruck Schulter-Arm-Syndrom auch der Begriff Nacken-Schulter-Arm-Syndrom.
Unter den Begriff Schulter-Arm-Syndrom fallen Beschwerden dieser entsprechenden Körperteile. Häufig liegen Nackenbeschwerden vor, die ausstrahlen und so zu Schmerzen in Armen und Schultern führen. Auch kann es zu einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl in Händen oder zu eingeschränkt möglichen seitlichen Kopfbewegungen kommen. Häufig liegen beim Schulter-Arm-Syndrom auch Muskelverhärtungen in den Muskelsträngen vor, die beidseitig der Wirbelsäule verlaufen.

Da die Symptome des Schulter-Arm-Syndrom individuell sehr verschieden sein können, bedarf es zur Diagnose gründlicher Untersuchungen – auch, um etwaige andere Erkrankungen als Ursache der Beschwerden ausschließen zu können.

So wie die Symptome des Schulter-Arm-Syndrom, sind auch mögliche Ursachen des Schulter-Arm-Syndrom vielfältig. In vielen Fällen liegt die Ursache für das Schulter-Arm-Syndrom in Beschwerden der Halswirbelsäule: Hier kann es beispielsweise zu Blockierungen einzelner Wirbel kommen, die dann schmerzhaft ausstrahlen.
Die Hintergründe solcher Beschwerden der Halswirbelsäule können ruckhafte Bewegungen oder Luftzüge sein. Auch Fehlbelastungen der Wirbelsäule, wie beispielsweise ein häufiges einseitiges Tragen von Lasten können das Risiko erhöhen, am Schulter-Arm-Syndrom zu erkranken.

Weitere mögliche ursächliche Beeinträchtigungen der Wirbel für das Schulter-Arm-Syndrom sind Veränderungen der Wirbelsäule aufgrund von Alterungsprozessen oder beispielsweise Bandscheibenvorfällen. Ebenfalls verantwortlich für das Schulter-Arm-Syndrom können Wirbelbeeinträchtigungen sein aufgrund von entzündlichen Erkrankungen (z.B. Rheuma), Osteoporose, Tumoren oder äußerlichen Krafteinwirkungen (z.B. Unfälle).”

 

Erfahrungsberichte von Anwendern des Körpersprays

Michael B. (Rentner)

Ich litt schon Wochen lang unter den Schmerze eines  Schulter-Arm-Syndroms. Die Schmerzen waren so unerträglich, dass ich mir vom Arzt  Dimaval verordnen ließ. Da Krankengymnastik und Massagen keinen Erfolg brachten sollte ich operativ behandelt werden.  Da kam das Wunderspray ins Spiel.  Zirka 3 Wochen lang sprühte ich die Schmerzregion und den Atlas ein. Nach dieser Zeit stellte ich fest: Alle Probleme waren verflogen.

Wim G (Psychologe)

In letzter Zeit hatte ich riesige Probleme beim Aufschlagspiel im Tennis. Ich konnte den Arm kaum heben und beim Schlag durchziehen. Ein guter Freund schenkte mir eine Flasche von dem Körperspray und sagte mir, dass das meine Probleme  beseitigen könnte;  ich sollte es  nur regelmäßig täglich  morgens und abends verwenden und die betroffene Region und den Atlas einsprühen. Ich war sehr skeptisch. Trotzdem ließ ich mich darauf ein und wendete das Spray fachgerecht an. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Die 50ml – Flasche war noch nicht leer, da waren meine Probleme schon beseitigt.

Karin M.-P. (Hausfrau)

Vor 6 Monaten bekam ich starke Schmerzen im linken Schultergelenk, die Bewegungsabläufe waren drastisch eingeschränkt, es machte kräftige Gelenkgeräusche und schmerzte stark. Im Sommer erhielt ich mein Business-Pack II. Die Anwendung ist ja einfach und so nutzte ich regelmäßig die Körperspray Essenzen nach Empfehlung. Jetzt, nach 90 Tagen regelmäßiger Anwendungen der Sprays kann ich folgendes berichten: Mein Schultergelenkt hat seine Bewegungsfreiheit fast vollständig wieder erlangt, es knackt nicht mehr und ist jetzt schmerzfrei.

No Comments
Leave a Comment:

*

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!